Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wäschetrockner und Waschmaschine einzeln besser als kombinierte Waschtrockner?

Whirlpool WäschetrocknerWaschmaschinen und Wäschetrockner werden im Handel in großer Auswahl angeboten. Als angehender Käufer steht man hier somit sprichwörtlich vor der Qual der Wahl. Dazu gesellt sich dann auch noch die Frage, ob es besser ist, beide Geräte einzeln zu kaufen oder ob man doch lieber zu einem kombinierten Waschtrockner greift? Die Entscheidung ist nicht einfach und sollte vorab gut überlegt werden, denn beide Varianten bringen einige Vorteile mit. Zudem hängt die Entscheidung natürlich immer auch von der persönlichen Wohnsituation ab.

Waschmaschine und Wäschetrockner: die Vorteile von zwei Geräten

Wäschetrockner und Waschmaschine einzeln besser als kombinierte Waschtrockner?Wer sich für zwei Geräte, also für eine Waschmaschine und einen Waschtrockner entscheidet, der spart einiges an Geld. So fällt der Strom- und Wasserverbrauch hier deutlich niedriger aus, als das bei einem kombinierten Gerät der Fall ist. Dazu kommt der Zeitfaktor.

Denn während die erste Wäscheladung bereits im Trockner getrocknet wird, ist es möglich, die Waschmaschine erneut zu füllen. Zwar benötigen zwei Geräte mehr Platz als eines aber in der Regel ist es durchaus möglich, den Trockner nicht nur neben, sondern ebenfalls auf die Waschmaschine zu stellen.

Waschmaschinen und Trockner in großer Auswahl

Waschmaschinen und Trockner gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und mit den unterschiedlichsten Funktionen.

Tipps
Waschmaschine Dazu gehört bei der Waschmaschine zum Beispiel:

  • Anzahl der Programme, beispielsweise Bunt- und Weißwäsche
  • Sonderprogramme, wie etwa Waschmittel-Dosierung und Fleckenentfernung
  • Anzahl der Umdrehungen pro Minute
  • Front- oder Toplader
  • Energieeffizienzklasse
  • Lautstärke
  • Fassungsvermögen

Waschmaschinen werden unter anderem von Bauknecht, Beko, Bosch und Siemens angeboten.

Waschtrockner Waschtrockner differenzieren sich dagegen beispielsweise in folgenden Attributen:

  • Unterschiedliche Programme, etwa für Jeans und pflegeleichte Wäsche
  • Trocknerart, wie etwa Kondens- oder Ablufttrockner
  • Unterbaufähigkeit
  • Beladungskapazität
  • Kindersicherung
  • Energieeffizienzklasse
  • Fassungsvermögen

Trockner können zum Beispiel von Miele, AEG, Gorenje und Samsung gekauft werden.

Der Waschtrockner – eine Überlegung wert?

Bei einem Waschtrockner handelt es sich um ein kombiniertes Gerät aus Waschmaschine und Trockner. Ein Waschtrockner benötigt natürlich deutlich weniger Platz als zwei einzelne Geräte. Allerdings muss hier beachtet werden, dass das Gerät beim Trocknen nur zur Hälfte befüllt werden darf. So muss die zweite Hälfte der fertig gewaschenen Wäsche zunächst einmal warten. Da der Waschtrockner während des Trockenvorgangs belegt ist, kann dementsprechend in dieser Zeit auch nicht weiter gewaschen werden. Dazu kommt, dass Waschtrockner in der Regel Wasser nutzen, um die Trockenwärme zu kühlen. Dadurch kommt es häufig zu einem höheren Wasserbedarf und somit zu höheren Wasserkosten. Zudem benötigt ein Waschtrockner ebenfalls mehr Strom, sodass auch hier der Geldbeutel oftmals stärker belastet wird. Waschtrockner werden derzeit unter anderem von folgenden Herstellern angeboten:

Vor- und Nachteile eines Waschtrockners

  • geringerer Platzbedarf, da nur ein Gerät benötigt wird
  • auch mit großem Fassungsvermögen erhältlich
  • höherer Wasserverbrauch

Fazit

Für einen Haushalt mit nur einer oder zwei Personen beziehungsweise für Haushalte mit nur wenig Platz ist ein Waschtrockner sicherlich eine gute Lösung. Aufgrund der höheren Kosten für Wasser und Strom empfiehlt sich jedoch der Kauf von einzelnen Geräten. Dazu kommt, dass bei einem Einzelkauf auch der Zeitfaktor eine große Rolle spielt. Denn während der Trockner arbeitet, kann in der Waschmaschine bereits die nächste Ladung Wäsche gewaschen werden.

Tipp! Beim Waschtrockner hingegen ist es nur möglich, die erste Hälfte der Wäsche sofort zu waschen. Die zweite Hälfte muss somit zunächst einmal warten. Sind mehrere Personen im Haushalt vorhanden und/oder gibt es ausreichend Platz, um beide Geräte aufstellen zu können, ist es in der Regel ratsam, Waschmaschine und Trockner einem Waschtrockner vorzuziehen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,09 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen