Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Anschaffungspreis und Betriebskosten von Wäschetrocknern

Whirlpool WäschetrocknerWer sich einen Wäschetrockner zulegen möchte, hat die Möglichkeit, auf verschiedene Technologien zu setzen. Dabei unterschieden sich die Geräte nicht nur in ihrer Installation, Technik und teilweise auch den Funktionen, sondern vor allem in den Anschaffungs- und Betriebskosten. Der Energieverbrauch ist beispielsweise bei Ablufttrocknern höher als bei Kondenstrocknern, die allerdings regelmäßig ausgeleert werden müssen. Besonders energiesparend und somit relativ schnell wieder rentabel sind Wärmepumpentrockner, die zwar einen hohen Anschaffungspreis haben, der allerdings in einem guten Verhältnis zur Energieersparnis steht. Auf welche Anschaffungs- und Betriebskosten Sie sich beim Kauf und Einsatz eines Wäschetrockners einstellen müssen, verraten wir Ihnen in diesem Ratgeber.

Anschaffungskosten von Wäschetrocknern

Anschaffungspreis und Betriebskosten von WäschetrocknernWie bereits berichtet unterscheidet sich der Anschaffungspreis der Trockengeräte je nach Technologie und Art. Höhere Kosten beim Kauf können (müssen aber nicht zwangsweise) durch eine besser Energieersparnis ausgeglichen werden. Achten Sie hierbei vor allem darauf, dass ein teurerer Wäschetrockner

  • die bestmögliche oder
  • zumindest eine sehr gute Energieeffizienzklasse aufweist.

A+++ ist das beste Label, das ein Wäschetrockner besitzen kann, dicht gefolgt von A++ und A+. A ist ebenfalls gut, ab B sollten Sie allerdings eher zu einem anderen Modell greifen, besonders wenn der Anschaffungspreis relativ hoch ist.

Klartext: Der Anschaffungspreis

Einen guten Wäschetrockner erhalten Sie bereits für 300 Euro – gar keine Frage. Die Sache ist allerdings, dass diese Wäschetrockner oftmals nicht sonderlich energiesparend sind, wie sich auch im Angebot der Shops sehr schnell erkennen lässt. In dieser Preisklasse sind es vor allem B- und schlechtere Geräte, die günstig angeboten werden.

Der niedrige Anschaffungspreis mag auf den ersten Blick sehr verlockend aussehen, bedeutet allerdings höhere Betriebskosten, was sich vor allem bemerkbar macht, wenn der Wäschetrockner regelmäßig im Einsatz ist.

Tipp! Geräte mit einer Energieeffizienzklasse A+ oder A++ gibt es bereits für ca. 500 Euro. Ein guter Mittelwert, mit dem Sie auf der sicheren Seite sind, was einen humanen Anschaffungspreis und ein moderater Energieverbrauch angeht.

Noch besser liegen Sie allerdings mit Geräten, die die Auszeichnung A+++ erhalten haben. Dabei handelt es sich meistens um sogenannte Wärmepumpentrockner, die von der Technologie her am besten geeignet sind, um den Anschaffungspreis wieder rauszuholen.

Auch bei den Wärmepumpentrocknern gibt es viele Geräte um die 500 Euro, allerdings weisen diese meistens ebenfalls „nur“ eine Energieeffizienzklasse von A++ auf. Ab 600, meistens aber 700 Euro aufwärts geht es dann mit Geräten los, die die Klasse A+++ besitzen und somit den besten bzw. niedrigsten Energieverbrauch.

Gerät in guter Qualität Kosten
einfacher Wäschetrockner ab 300 €
Wärmepumpentrockner ab 500 €

Vor- und Nachteile der Anschaffungskosten der Wäschetrockner

  • viele Geräte mit hoher Energieeffizienzklasse auf dem Markt
  • Anschaffung rentiert sich schon nach 1 bis 2 Jahren
  • beim Kauf muss immer auch auf die zu erwartenden Energiekosten geachtet werden

Niedrige Energiekosten vs. Anschaffungspreis

Obwohl ein höherer Preis natürlich erst einmal eine Investition bedeutet, rentiert sich dieses Gerät meistens schon nach 1-2 Jahren – je nachdem, wie häufig Sie Ihren Wäschetrockner in Betrieb nehmen und ob es sich um ein A+++ Gerät handelt.

Viele Wäschetrockner sind halb so teuer zu haben wie ein Wärmepumpentrockner, verbrauchen im Alltag jedoch auch doppelt und teilweise dreimal so viel Energie. Wenige Jahre reichen demzufolge aus, um die Anschaffungskosten zu relativieren.

Dabei müssen Sie keinesfalls eine schlechtere oder bessere Trocknerleistung erwarten. Wärmepumpentrockner trocknen genauso gut wie herkömmliche Abluft- oder Kondenstrockner, es liegt einzig und allein am Energieverbrauch, weshalb Sie unserer Erfahrung nach mit einem A+++ Gerät besser bedient sind.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen