Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wandtrockner – die Alternative zum Wäscheständer

Wandtrockner

Ein kostengünstiger Wandtrockner ist die perfekte Alternative zu einem herkömmlichen Wäscheständer. Denn besonders im Außenbereich bieten sich diese Trockner an. Schließlich können sie im Vergleich zu einem Wäscheständer-Turm nicht einfach umkippen, da sie außen fest an der Wand montiert wurden. Zudem ist der Wäscheständer ausziehbar, sodass sich die Fläche zum Aufhängen der Wäsche abhängig von der Wäschemenge vergrößern lässt. Allerdings gibt es auch Modelle, die nicht ausziehbar sind. Somit lässt sich nur eine kleine Menge an Wäsche trocknen, was für einen Singlehaushalt jedoch kein Problem sein dürfte. Besonders online kann man einen solchen Wäschetrockner, wie zum Beispiel einen Leifheit-Wandtrockner oder Artweger-Wandtrockner vom Testsieger aus dem Testbericht, günstig kaufen. Denn da diese Wäschetrockner meist zusammenklappbar sind, gibt es mit dem Versand auch keine Probleme.

Wandtrockner Test 2018

Praktische Wandtrockner zum ausziehen

WandtrocknerIm Vergleich zur traditionellen Wäscheleine oder zum Wäschetrockner Turm haben die Wenko-Wandtrockner sowie alle anderen Wandtrockner erhebliche Vorteile zu bieten. Denn sie sind nicht nur kostengünstig zu bestellen, sondern auch weitaus praktischer als eine Wäscheleine, bei der man sich mit der langen Leinenlänge herumschlagen muss. Hat man die Wäscheleine mit einer langen Leinenlänge schließlich erst einmal auf dem Balkon montiert, dann wird man diese nicht so schnell wieder abmontieren wollen, da dies ziemlich aufwendig ist.

Dann verbaut die Wäscheleine also den sonst so schönen Ausblick vom Balkon. Da dieser Wäscheständer ausziehbar ist, kann es bei einem Wandtrockner jedoch nicht zu diesem Problem kommen. Denn so kann man einen Wäschetrockner fest auf dem Balkon montieren, der auch garantiert vom nächsten kräftigeren Lüftchen nicht weggeweht wird. Trotzdem steht der Wandwäschetrockner aber nicht im Weg, wenn man dann doch einmal auf dem Balkon entspannen möchte. Selbst die günstigeren Wandwäschetrockner aus dem Wandtrockner Test sind nicht nur rostfrei, sondern auch zusammenklappbar. Somit kann man diesen Modell zu einem kleinen Preis auch wunderbar im Einsatzbereich außen verwenden. Innen kann man einen Wandtrockner ebenso gut im Badezimmer montieren.

Gerade über der Badewanne bietet sich die Nutzung eines solchen Trockners sehr an. Denn so kann die noch sehr feuchte Wäsche, die man auf den Artweger Wandtrockner oder Wenko Wandtrockner gehängt hat, ohne Probleme abtropfen. Schließlich wird das Wasser gleich in der Badewanne aufgefangen. Dies ist besonders bei empfindlichen Textilien, die man vielleicht nicht so stark auswringen oder schleudern möchte, von Vorteil. Im Preisvergleich schneiden die Wandwäschetrockner aus dem Wandtrockner Test ebenso gut ab.

Vor- und Nachteile von Wandtrocknern

Den Titel „bester Trockner“ hätten sie im Vergleich aufgrund der folgenden Vor- und Nachteile durchaus verdient:

  • auch zum Trocknen von empfindlichen Textilien geeignet
  • ein kompaktes Maß, da ausziehbar
  • kostengünstig
  • stabil
  • viele Wandtrockner sind witterungsbeständig
  • eine enorme Tragkraft
  • leichter und umweltfreundlicher könnte man Wäsche kaum trocknen
  • muss fest montiert werden, wodurch Löcher entstehen

Darauf sollte man beim Wandtrocknerkauf achten

Wer sich nun einen Wandtrockner zulegen möchte, der kann mit einem Artweger Wandtrockner, Wenko-Wandtrockner oder Leifheit-Wandtrockner vom Markenhersteller nichts falsch machen. Denn dabei wurden die Seile zum Trocknen der Wäsche speziell mit Kunststoff beschichtet und sind somit sehr robust sowie rostfrei. Das ist auch wichtig, damit zum Beispiel weiße Wäsche nicht durch eine Rostbildung verfärben kann.

Tipp! Wenngleich die meisten Wandtrockner zusammenklappbar sind, sind nur die wenigsten Modelle wie ein Wäscheständer Turm höhenverstellbar.

Wenn während bei einem Wäscheständer-Turm Wäsche auf mehreren Etagen getrocknet werden kann, gibt es bei einem Leifheit-Wandtrockner sowie allen anderen Wandtrocknermodellen nur eine Ebene zum Trocknen. Also ist der Wäscheständer ausziehbar und somit in seiner Funktionsweise mit einem Flügelwäscheständer zu vergleichen. Dabei zeigen die Erfahrungsberichte der zufriedenen Verbraucher, die ein Modell aus dem Wandtrockner Test schon online im Shop gekauft haben, dass diese zumeist sehr leichtgängig sind.

Dadurch, dass die Wandtrockner rostfrei konzipiert wurden, ändert sich dies auch im Laufe der Zeit nicht. Zudem muss man sich über die Energieeffizienzklasse keine Sorgen machen und kann seine Wäsche kostengünstig an der frischen Luft trocknen. Die Erfahrungen der Verbraucher zeigen jedoch auch, dass man seinen Wandtrockner mit besonders hochwertigen Schrauben an der Wand montieren sollte. Denn die Tragkraft ist gerade bei einem Modell, welches höhenverstellbar ist oder sich sehr weit ausziehen lässt, sehr hoch.

Daher wäre es doch sehr ärgerlich, wenn der Wandtrockner unter dem Gewicht von der Wand innen oder außen abfällt und es dann unschöne Löcher in der Bausubstanz gibt. Im Übrigen ist ein Wandtrockner für kleine Wohnungen ideal.

Tipp! Denn wer keinen Platz hat, um in seinem Wohnbereich einen Flügeltrockner aufzustellen, der wird im Bad wohl noch eine kleine Ecke für den Wandtrockner finden können.

 Artweger Vileda Leifheit
Gründungsjahr  1923  1948 1959
Besonderheiten
  • sehr stabile Wandtrockner im Angebot
  • alles zur Montage benötigte ist im Lieferumfang
  • bei vielen Modellen können an den Seiten Kleiderbügel eingehängt werden
  • teilweise lassen sich die Wandtrockner auch an Heizkörpern befestigen
  • sehr langlebige Wandtrockner
  • hohe Tragkraft

Das Fazit aus dem Wandwäschetrockner Test

Beim Kauf der Scherenwäschetrockner sollte man sehr genau darauf achten, ob diese nur für den Innenbereich oder auch für den Einsatz außen geeignet sind. Denn es gibt auch einige Modelle, die den Regen draußen leider nicht abkönnen. Zudem sollte man die Tragkraft, die der Hersteller maximal angibt, nicht überschreiten. Bei einer Beladung von mehr als 20 Kilogramm macht das nämlich auch der beste Wandwäschetrockner nicht mehr mit. Natürlich ist es ratsam bei einer Verwendung im Bad zuvor auszumessen, ob der Wandwäschetrockner von seiner Trockenlänge her auch in das eigene Bad passt.

Ansonsten kann man mit einem solchen Wäschetrockner für kleines Geld aber nichts falsch machen. Während der zusammengeklappte Wandtrockner sehr platzsparend ist, kann man ihn bei Bedarf in der Ruheposition auch als eine Art Handtuchhalter nutzen und zum Beispiel sein Duschtuch bequem daran aufhängen. Dafür kann man den Wandwäschetrockner auch ganz einfach mit speziellen Haken versehen, damit dieser somit eine doppelte Funktion erfüllt.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,24 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen