Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Zanussi Wäschetrockner – Qualität aus Italien

Zanussi WäschetrocknerBereits seit den 1980er Jahren bietet der Hersteller Zanussi hochwertige Elektro-Haushaltsgeräte für den privaten Gebrauch an. Auch Wäschetrockner gehören mit zum Sortiment des Anbieters. Punkten kann der Hersteller vor allem mit einer Kombination aus klassischem Design sowie hochwertigen Materialien und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Blick auf die Geschichte zeigt jedoch: Zanussi hat eigentlich eine viel längere Tradition.

Zanussi Wäschetrockner Test 2018

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Raster Liste

Die Geschichte des Herstellers Zanussi

Zanussi WäschetrocknerSchon im Jahr 1858 wurde der Grundstein für die heutige Marke Zanussi gelegt. Zur damaligen Zeit handelte es sich jedoch noch um Becchi, ein Label, das für die Herstellung von Terracotta-Öfen bekannt geworden war. Erst in den 1020er Jahren begann das Unternehmen, das Sortiment um Bügler und Waschtröge zu erweitern. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wurde die Produktion stetig erweitert. Neben Butangasöfen gab es bald auch Kühlschränke und Waschmaschinen. Gerade die Herstellung der Waschmaschinen bescherte dem Unternehmen jedoch fallende Zahlen und dennoch hielten die Brüder Lino und Guido Zanussi an der Linie fest.

In den 1970er Jahren begann Zanussi dann mit dem Vertrieb verbesserter Modelle und hatte Erfolg. Das Ergebnis waren steigende Zahlen und ein Unternehmen, dass rund 5.000 Mitarbeiter beschäftigte. In den 1980er Jahren wurde das Familienunternehmen den Zanussis aus der Hand genommen und zwar von Electrolux. Heute werden die Produkte weiterhin unter dem Namen der Firma vertrieben und erfreuen sich eines recht großen Erfolges.

Firma Zanussi
Hauptsitz Nürnberg (Deutschland)
Gründung 1916
Produkte Geschirrspüler, Waschmaschinen, Wäschetrockner, u. v. m.

Die Zanussi-Wäschetrockner in der Übersicht

Das Sortiment des Herstellers setzt sich aus den Bereichen

  • Geschirrspülen
  • Kühlen
  • Wäschepflege
  • Trocknen

zusammen. Zum Angebot gehören unter anderem auch die Wäschetrockner. Hier setzt der Hersteller vor allem auf das Angebot von Wärmepumpentrocknern.

Zum Kauf stehen Frontlader mit den Energieeffizienzklassen A+, B oder C. Unter anderem gibt es bei den Wäschetrocknern von Zanussi folgende Programme und Extras, die je nach Modell unterschiedlich ausfallen können:

  • Startzeitvorwahl
  • LCD-Display
  • Restlaufanzeige
  • Unterschiedliche Beladungsgrenzen
Tipp! Die Zanussi-Wäschetrockner sind in ihrem Design klassisch gehalten und werden in Weiß angeboten.

Ein Kauf der Modelle ist über verschiedene Händler möglich.

Vor- und Nachteile der Zanussi Wäschetrockner

  • viel Modelle mit unterschiedlichen Programmen und Extras
  • günstige Preise
  • gute Qualität
  • vorrangig Wärmepumpentrockner im Angebot

Geld sparen mit dem Preisvergleich

Auch wenn die Zanussi-Wäschetrockner schon zu den günstigen und soliden Modellen gehören, so bietet es sich dennoch an, mit Hilfe von einem Preisvergleich die besten Angebote zu suchen. Der Vergleich kann eine Unterstützung dabei sein, inklusive Versand den billigsten Preis ausfindig zu machen und sich so den günstigen Wäschetrockner nach Hause liefern zu lassen.

Tipp! Den Trockner von Zanussi gibt es in verschiedenen Größen. Eine Familie, die mehr Wäsche als ein Singlehaushalt hat, sollte daher eher auf ein Modell mit einer Beladungslast in Höhe von bis zu 8kg zurückgreifen, während bei einem Haushalt mit weniger Bewohnern auch eine Last von 7kg ausreichend ist. Hier können auch die Erfahrungen anderer Kunden oder die Ergebnisse aus einen Testbericht bei der Entscheidung eine große Hilfe sein, die es sich lohn in Anspruch zu nehmen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,65 von 5)
Loading...