Abluftrockner – die günstigen Trockner für jeden Haushalt

Gehrig WäschetrocknerEin Ablufttrockner gehört zu den günstigsten Trocknermodellen, die am Markt erhältlich sind. Einer der größten Vorteile ist also ganz klar der Preis. Zudem bieten fast alle großen Hersteller, von Bauknecht und Lavatherm bis Miele, solch einen Trockner an, wobei man sich wahlweise für einen Frontlader oder einen Toplader entscheiden kann. Das Prinzip ist dabei immer das gleiche. Die Feuchtigkeit wird der zu trocknenden Wäsche entzogen und dann als feuchte Luft entweder durch einen Schlauch ins Freie geleitet oder aber direkt an die Raumluft abgegeben. Über den Abluftschlauch werden zudem auch Flusen übertragen. Worauf es beim Kauf eines Ablufttrockners noch so ankommt, möchten wir allen interessierten Verbrauchern nun verraten.

Ablufttrockner Test 2017

Ergebnisse 1 - 10 von 10

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Ablufttrockner": (3.5 von 5 Sternen, 10 Bewertungen)

Ablufttrockner in gut belüfteten Räumen

LG Electronics WäschetrocknerIm Vergleich zum Kondenstrockner sollten alle Verbraucher, die den Kauf eines Ablufttrockners in Erwägung ziehen, jedoch wissen, dass dieser Trockner in geschlossenen Räumen, die über kein Fenster oder keinen Schacht nach draußen verfügen, leider nicht genutzt werden kann. Denn die Feuchtigkeit, die der Wäsche entzogen wurde, muss zwingend ins Freie umgeleitet werden.

Würde man die Abluft nicht nach draußen umleiten, so würden sowohl die Temperatur als auch die Feuchtigkeit im jeweiligen Raum steigen und es würde schnell zu Schimmel kommen. Wahlweise kann man daher auch einen Durchbruch legen, um diese Art von Waschtrockner nutzen zu können. Natürlich kann der Schlauch für die Abluft auch durch das geöffnete Fenster gehängt werden.

Man muss nur daran denken, dies auch bei jedem Trockengang wirklich zu tun, was im Ablufttrockner Test bemängelt wurde. Besser ist es also schon, wenn man den Ablufttrockner fest installiert, damit die Sache mit dem Schlauch nicht in Vergessenheit geraten kann.

Sparsam und günstig in der Anschaffung

Den Titel „bester Trockner“ haben die Ablufttrockner in den Augen vieler Verbraucher redlich verdient. Denn wenngleich es den Nachteil mit dem Schlauch zu bedenken gibt, ist der Preis eines solchen Trockners meist sehr fair bemessen. Außerdem kann man diese Trockner nicht nur preiswert kaufen, sondern auch sehr sparsam betreiben. Der Vorteil ist nämlich, dass die Wäsche bei diesem Trocknermodell von heißer Luft getrocknet wird, was nur relativ wenig Strom verbraucht.

Tipp! Beim Kondenstrockner ist es hingegen so, dass die warme Luft dann auch noch an einen Wärmetauscher weitergeleitet wird, wo sie dann kondensiert. Somit kann das Wasser aufgefangen oder durch einen Schlauch auch direkt abgeleitet werden.

Dieser zusätzliche Schritt ist allerdings auch ein Stromfresser, weshalb man sich überlegen sollte, ob es nicht doch lieber ein Waschtrockner nach dem Abluftprinzip sein sollte. Ganz unabhängig davon bestätigen die Erfahrungsberichte aller Verbraucher, die sich in der Vergangenheit bereits einen Waschtrockner angeschafft haben, dass man möglichst ein Modell mit der Energieeffizienzklasse A++ wählen sollte. Denn im Preisvergleich kostet solch ein Ablufttrockner zwar mehr Geld, doch die Investition macht sich auch Dauer gesehen durchaus bezahlt, da die Stromkosten für die Nutzung des Trockners somit deutlich niedriger ausfallen.

Die Funktionsweise eines Ablufttrockners

Ablufttrockner gehören zu den gängigsten Trocknermodellen am Markt, weshalb man sie auch im Sortiment von Miele, Bauknecht oder Lavatherm entdecken kann. Ob man sich nun für einen Toplader oder einen Frontlader entschieden hat, spielt für das Funktionsprinzip des Ablufttrockners keine Rolle. Die Wäsche befindet sich in einer sich drehenden, reversierenden Trommel.

Miele Bauknecht Lavatherm
Gründungsjahr 1899  1919 1883
Besonderheiten
  • legt großen Wert auf nachhaltige Produktion
  • einige Wäschetrockner von Miele wurden bereits von Stiftung Warentest als Testsieger ausgezeichnet
  • viele Auszeichnungen für innovative und komfortable Produkte
  • große Auswahl an Wäschetrocknern
  • eine Marke der Firma AEG
  • günstige Wäschetrockner im Sortiment

Während sich die Textilien in kreisenden Bewegungen hin und her bewegen, wird die Luft aus der Umgebung durch ein Gebläse angesaugt. Die im Trockner integrierte Heizung erhitzt diese Luft dann. Dies führt dazu, dass die Luft mehr Wasser aufnehmen kann. Dabei kann die Luft sowohl horizontal als auch diagonal durch die Wäsche geleitet werden. Letzteres ist zum Beispiel beim Qualitätshersteller Bauknecht der Fall.

Die Feuchtigkeit der Wäsche wird also von der Luft aufgenommen und die nun feuchte Luft wird im Anschluss aus dem Waschtrockner ausgeleitet. Zunächst muss die Luft jedoch ein Flusensieb durchqueren, damit möglichst wenig Flusen mit in die Umgebungsluft, deren Temperatur natürlich entsprechend ansteigt, ausgeleitet werden. Wenn man die Funktionsweise des Ablufttrockners bedenkt, dann sollte man den Waschtrockner also nicht mit einer zu großen Füllmenge an Wäsche beladen. Denn eine erhöhte Füllmenge sorgt dafür, dass die Luft stärker abkühlt, bevor sie die Wäsche am anderen Ende der Trommel überhaupt erreicht hat. Dies haben auch die Erfahrungen der Tester in unserem Ablufttrockner Test ganz klar bestätigt.

Die Vor- und Nachteile der Ablufttrockner im Überblick

  • eine der beliebtesten und am meisten erprobten Trocknermodelle
  • die günstigen Anschaffungskosten
  • sehr sparsam – viele Modelle in der Energieeffizienzklasse A++
  • in so gut wie jedem Shop für Wäschetrockner erhältlich
  • sehr positive Erfahrungsberichte
  • günstige Ersatzteile sind leicht zu bekommen
  • viele Testsieger
  • Abluftschlauch muss durch das Fenster nach außen gelegt werden oder die Wand durchbrochen

Es gibt also reichlich Gründe, warum man einen Ablufttrockner bestellen sollte. Vor allem für einen Singlehaushalt oder alle Verbraucher, die ihren Waschtrockner vielleicht nicht unbedingt täglich benutzen, stellen die Ablufttrockner eine sehr gute Wahl dar. Lediglich wenn man vielleicht die Wäscheberge einer Großfamilie zu trocknen hat, kann es durchaus Sinn machen, wenn man einen Kondensationstrockner mit einer Wärmepumpe anschafft. Denn dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Trockners, die dazu geführt hat, dass dieser nun noch sparsamer im Verbrauch ist als der Ablufttrockner.

Im Ablufttrockner Test haben die meisten Modelle der verschiedenen Hersteller jedoch sehr gut abgeschnitten. Dies liegt vor allem daran, dass sich diese Technologie bereits im Lauf der Jahre bewährt hat. Die Wärmepumpentechnologie ist noch nicht ganz so erprobt, weshalb man eher mit Schwierigkeiten rechnen muss. Mit einem Ablufttrockner zum günstigen Preis kann man also auf Nummer sicher gehen.

Tipp! Dabei bestätigt der Testbericht, dass man einen solchen Trockner besser online bestellen sollte. Denn dort gibt es meist bessere und vor allem günstigere Angebote. Heutzutage stellt der Versand eines Trockners zudem kein Problem mehr dar.

Nützliche Hinweise zum Ablufttrocknerkauf

Zum Schluss wollen wir noch darauf hinweisen, dass der Ablufttrockner Test gezeigt hat, dass auch diese Trockner mit vielseitigen Zusatzprogrammen, wie zum Beispiel ein Trockenprogramm speziell für Jeans oder empfindliche Stoffe, glänzen können. Nachdem man sich für eine Trocknertechnologie entschieden hat, sollte man also überlegen, welche Zusatzfunktionen man sich von seinem Trockner erhofft. Außerdem werden die Ablufttrockner auch in einer kompakten Größe mit einer geringeren Füllmenge für Singlehaushalte angeboten.

Neuen Kommentar verfassen